alle Hundeschulen

MundusCanis - Coaching für beide Seiten der Leine

Datum: 09.06.2018 | Aufrufe: 76
Hundeschule:
MundusCanis - Coaching für beide Seiten der Leine
Ort:
57648 Unnau-Korb (D - Rheinland-Pfalz)
Kontakt:
Frau Sonja Hilpisch
Telefon:
0160 91054195
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein Premium-Dosenfutter zum fairen Preis

Kurse und Preise

Verhalten/Kommunikation/Ontogenese (Welpen, Junghunde, adulte Hunde), Training, Degility, Welpen-Intensivtraining, Fachkundige Beratung vor dem Kauf, Artgerechte Auslastung, Rassegerechte Beschäftigung, DogWalking, Tages-/Kurzzeitbetreuung, Sniffle & Fun - Nasen im Wind, Urlaubs-Intensivtraining.
Mehr Informationen zu Kursen, Leistungen und Trainingsmöglichkeiten finden Sie auf der Homepage.

weitere Informationen

Ein Mensch - ein Hund - ein Team...
das ist die Basis für ein glückliches Hundeleben, basierend auf Vertrauen und Respekt, mit dem Ziel, ein beiderseitig befriedigendes Leben zu führen und keines nebeneinander her oder gar gegeneinander.
Viele Probleme in der Hundehaltung entstehen nicht aus mangelndem Verantwortungsbewusstsein, sondern aus Mangel an Wissen über diese Verantwortung und wie mit ihr umzugehen ist. Ein wichtiger Punkt bei der Erziehung eines Hundes ist es, das Hundewesen verstehen zu lernen, um dem mit unseren gesellschaftlichen Regeln überforderten Tier den Weg zu weisen. Wir sind verpflichtet, Führung zu übernehmen und den Hund zu erziehen, um ihm Schutz und Sicherheit in einer für ihn fremden Umwelt zu geben. Dabei können Hunde die ihnen heute verbliebenen Freiräume umso mehr ausschöpfen, wenn sie gelernt haben, wo diese anfangen und wo sie aufhören. Lernen sie dieses nicht, werden sie zu distanzlosen "Belästigern" - nicht aus Undankbarkeit dem ach so toleranten Menschen gegenüber, sondern schlicht und ergreifend als Reaktion auf Überforderung ihrer Anpassungsfähigkeit, auf unklare Sozialstrukturen und Lebensbedingungen. Das bedeutet: Dem so häufig praktizierten "Laissez-faire" in der Hundeerziehung müssen wir klar strukturierte und Orientierung bietende Grenzen entgegensetzen.
Der Grundgedanke meines Trainings heißt: Bekämpfe nicht das Symptom, sondern die Ursache. Und zwar langfristig.
Jede Mensch-Hund-Konstellation wird individuell von mir bewertet, und ich erarbeite gemeinsam mit Ihnen, nach Ihren Wünschen, Vorstellungen und Lebensumständen, und natürlich gemäß den Anforderungen/Bedürfnissen Ihres Hundes, ein entsprechendes Trainings-Konzept. Das bedeutet: Coaching für Mensch und Hund gleichermaßen.
Mir liegt es sehr am Herzen, dass wir den Hund mit Respekt behandeln, ihm Schutz und Sicherheit bieten, und dass wir ihm auf dem Weg zu einem souveränen Mensch-Hund-Team mit Liebe, Authentizität, Orientierung, Struktur und klaren Grenzen begegnen.
Lassen Sie uns diesen Weg gemeinsam gehen - es lohnt sich!

alle Hundeschulen