alle Hundeschulen

Ausbildungszentrum für Berufsbegleithunde

Datum: 16.02.2017 | Aufrufe: 208
Hundeschule:
Ausbildungszentrum für Berufsbegleithunde
Straße:
Mendener Str. 58
Ort:
45470 Mülheim an der Ruhr (D - Nordrhein-Westfalen)
Kontakt:
Stefanie Richter
Telefon:
0201 46938649
Homepage:
[kann beim Inserenten angefragt werden]
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein BARF-Ersatzfutter in der Dose

Kurse und Preise

Ausbildung und Zertifizierung von Bürohunden, Berufsbegleithunden und Besuchshunden für Altenheime, Pflegeheime und Kindergärten.

Die aktuellen Preise für die einzelnen Angebote entnehmen Sie bitte der Angebotsliste auf unserer Homepage www.hardtatwork.de

weitere Informationen

Bürohunde:

Anders als in der Freizeit bleiben Hund und Halter im Berufsalltag keine Zeit, um bei neuen Herausforderungen oder bestehenden Problemen verschiedene Trainingsansätze auszuprobieren und während der Arbeitszeit intensiv zu trainieren. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen unterstützen wir Sie schnell, effektiv und zielgerichtet, um Fehler zu vermeiden, Probleme zu beheben oder neue Hunde in den Berufsalltag zu integrieren, ohne dass Arbeitssituation und betriebliche Abläufe durch das Training beeinträchtigt werden.

Warum Sie als Arbeitgeber von unserem Angebot und von einem Bürohund profitieren:

- Im Wettbewerb um Fachkräfte kann sich Ihr Unternehmen durch einen „Hundebonus“ positiv von der Konkurrenz absetzen: Einige große und namenhafte Arbeitgeberplattformen bieten Jobsuchenden genau deshalb in ihrer Suchmaske den Unterpunkt „Hunde im Unternehmen erlaubt“ als eigenes Suchkriterium an.
- Zertifizierung: Durch unser Ausbildungskonzept und die abschließende Überprüfung der vermittelten Inhalte stellen wir sicher, dass nur geeignete, gut ausgebildete Hunde und verantwortungsvolle, gut geschulte Halter gemeinsam in den Berufsalltag starten
- Motivierte Mitarbeiter: Hundehalter, die ihre Hunde mit ins Unternehmen bringen dürfen, müssen nicht auf die Uhr schauen, weil der Hund im Verlauf des Arbeitstags bereits zu lange alleine war oder pünktlich aus der Betreuungsstelle abgeholt werden muss.
- Zufriedene Mitarbeiter: Bürohunde steigern die Zufriedenheit der Mitarbeiter und sorgen für eine stärkere Bindung an Ihr Unternehmen
- Die Möglichkeit, Fehltage zu verringern und Krankheitskosten einzusparen: Bürohunde senken das Herzinfarkt- und Schlaganfall-Risiko, verringern die Burnout-Gefahr und senken das Risiko für sonstige psychische Erkrankungen.*
- Positiver Einfluss auf Ihre Kunden und Partner: Bürohunde können eine gute Figur in der Außenkommunikation Ihres Unternehmens machen

* Studie der Virginia Commonwealth University 2012, Randolph T. Barker

Unsere Leistungen für Arbeitnehmer mit Hund:

- Komplettausbildung: Praktische Ausbildung des Hundes zum Bürohund/ Besuchshund nebst Theorieteil für den Hundehalter (Entspannungstechniken, Körpersprache, Hygienevorschriften etc.)
- Ausbildung in den Firmenräumen des Arbeitgebers oder außerhalb der regulären Arbeitszeiten in unseren eigenen Räumlichkeiten
- Zertifizierung des Hundes als Eignungsnachweis für Arbeitgeber
- Individuelles Training von Hunden, die bereits in den Büroalltag integriert sind
- Beratung bei der Auswahl des geeigneten Hundes


Was wir bieten:

- Eine artgerechte, individuelle und tierschutzkonforme Ausbildung
- Als einziger Anbieter eine Zertifizierung für Berufsbegleithunde
- Ein von Tierärzten und Fachleuten geprüftes Ausbildungskonzept
- Ein effektives und zielgerichtetes Training, ohne die Arbeitssituation oder die betrieblichen Abläufe zu stören
- Ein individuelles Leistungsspektrum, das von praktischem Training über Eignungsprüfungen bis hin zur Unterstützung bei der Umsetzung von Betriebsvereinbarungen, Hygiene- vorschriften oder versicherungsrechtlichen Aspekten reicht
- Jahrelange und internationale Erfahrung in der Ausbildung von Alltagsbegleithunden (USA) und in der Ausbildung von Besuchshunden (u.a. für die Besuchshundestaffel der Malteser NRW)

Besuchshunde

Besuchshunde werden in erster Linie Seniorenheimen, Pflegeeinrichtungen und Kindergärten eingesetzt. Ein Besuchshund ist kein Therapiehund. Anders als bei dem Letztgenannten sind Besuchshunde keine „therapeutischen Fachkräfte“. Vielmehr übernimmt ein Besuchshund am Einsatzort eine Brückenfunktion, ist Türöffner zwischen Hundeführer und seinem Gegenüber, motiviert, regt an, bietet Abwechslung, verbessert die Lebensqualität und schenkt Lebensfreude.

Wir unterstützen Kindergärten, Alten- und Pflegeheime bei der Auswahl geeigneter Hunde, beraten, wenn es um die Beachtung von Hygienebestimmungen und versicherungsrechtlichen Vorschriften geht, trainieren und zertifizieren Besuchshunde und schulen Hundeführer in Theorie und Praxis, um sie optimal auf den Berufsalltag mit Hund vorzubereiten.

Gerade für Hundebesitzer, die in Alten- und Pflegeheimen tätig sind, bietet sich so eine gute Möglichkeit, Hund und Berufsalltag optimal miteinander zu vereinbaren.

Während Therapiehundeführer regelmäßig über eine spezielle Ausbildung verfügen (z.B. als Therapeut), ist dies bei Besuchshundeführern keine Voraussetzung. Im Rahmen unseres Ausbildungsangebotes durchlaufen Hund und Hundeführer eine intensive stufenweise Ausbildung in Theorie und Praxis, um das Mensch- Hund- Team optimal auf den gemeinsamen Berufsalltag vorzubereiten.

In Senioren- oder Pflegeheimen können Besuchshundeteams kognitive Prozesse fördern, indem die Erinnerungen der Bewohner an den eigenen Hund und die damit verbundenen Erlebnisse reaktiviert werden. Das Spiel mit dem Besuchshund fördert die Motorik der Bewohner, lädt zu Interaktion, Gesprächen und zum gemeinsamen Lachen mit dem Hundeführer ein. Die offene und vorurteilsfreie Art des Hundes, auf Menschen zuzugehen, lässt Bewohner mit körperlichen oder psychischen Einschränkungen Hemmschwellen im Kontakt schnell überwinden. Das weiche Fell des Hundes fordert zum Streicheln auf, spendet Trost, Wärme und Nähe.

Der Besuchshund lädt die Bewohner durch Blick- und Körperkontakt dazu ein, in eine Beziehung zu ihm zu treten und hilft so, für die Dauer des Einsatzes Einsamkeit und Langeweile zu verdrängen. Gerade für Hundebesitzer, die in Senioren- oder Pflegeheimen tätig sind, kann ein Besuchshund eine wertvolle Bereicherung und Unterstützung im Arbeitsalltag sein.

In Kindergärten können Besuchshunde dazu beitragen, dass eine lernförderliche Atmosphäre geschaffen wird. Auch hier haben die Besuchshunde nicht nur einen positiven Effekt auf die Entwicklung von Motorik und Koordination, sie regen auch zu Aktivität und Interaktivität an. Zudem beeinflusst ein Hund das Lern- bzw. Grupppenklima äußerst positiv: Geduld, Zusammenhalt, Konzentrationsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein steigen rapide.

Schüchterne Kinder gehen mehr aus sich heraus, wilde Kinder werden sanft und einfühlsam. Studien haben gezeigt, dass die Lesekompetenzen äußerst positiv beeinflusst werden, wenn das Kind einem Hund vorliest – denn er motiviert, ohne Angst zu machen. Zum anderen bringt ein Hund Kindern jedoch auch ein größeres Verständnis für ihre Umwelt bei, so dass sie hautnah erleben können, dass auch Tiere fühlende Wesen und echte Persönlichkeiten sind, die man respektieren muss.
Unsere Leistungen:

- Beratung und komplette Konzepte für den Einsatz von Besuchshunden in Alten- und Pflegeheimen und Kindergärten (Hygienevorschriften, versicherungsrechtliche Aspekte, Aufbau von Gruppen- und Einzelstunden, Konzepte für Demenzgruppen etc.)
- Auswahl der für den Besuchsdienst geeigneten Hunde (Eignungsprüfung)
- Praktische Ausbildung der Besuchshunde
- Ausbildung der Besuchshundeführer (Ehrenamtliche und Fachkräfte) in Theorie und Praxis
- Zertifizierung von Besuchshunden
- Gezielte und individuelle Schulungen für Besuchshundeteams, die bereits praktische Erfahrungen haben

In unseren Ausbildungslehrgängen für Firmen- und Privatkunden unterrichten wir Bürohunde- und Besuchshundeteams in separaten Gruppen, um die Teilnehmer optimal auf die jeweiligen Einsatzorte vorzubereiten.


Interessiert an unseren Leistungen? Dann schreiben Sie uns unkompliziert eine Email oder rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0201/46 93 86 49 an!

alle Hundeschulen