alle Hundeschulen

Chiemgauer Hundeschule - Wir machen Hausbesuche!

Datum: 04.09.2018 | Aufrufe: 724
Training - mobil vor Ort. Denn Probleme werden da gelöst, wo sie entstehen - zuhause und in der alltäglichen Umgebung.
Hundeschule:
Chiemgauer Hundeschule - Wir machen Hausbesuche!
Straße:
Deisenham 9
Ort:
83308 Trostberg (D - Bayern)
Kontakt:
Herr Heinz Reif
Telefon:
08621 648444
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein BARF-Ersatzfutter in der Dose

Kurse und Preise

Unser Trainingsgelände ist die heimische und alltägliche Umgebung. Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Lösungen durch individuelles Training und Beratung bei Ihnen zuhause und in der alltäglichen Umgebung.

Sie erhalten bei uns ein sogenanntes „Vollcoaching“, das heißt, auch während den Pausen zwischen den Terminen bleiben wir ständig in Verbindung, um Sie und Ihren Hund auf dem Weg zum perfekten Begleiter zu unterstützen.

Aufgrund unserer über 20 – jährigen Erfahrung in allen erdenklichen Bereichen (z.B. Welpen, Junghunde, Auslandshunde, Sozialisierung, Verhaltenstherapie, Auslastung, Spiel, Spaß, Gruppentraining, Anti – Aggressionstraining, usw.) schöpfen wir aus einem vielfältigen Repertoire an Möglichkeiten.

Buchen Sie jetzt einen Team - Check und erfahren Sie mehr!

Welpen:
Mit unserer professionellen Begleitung erlernt Ihr Welpe auf spielerische Art und Weise eine tiefe und gefestigte Bindung zu Ihnen und Ihrer Familie aufzubauen.
Da wir sehr viel Wert auf eine gut genutzte Prägungs- und Sozialisierungphase legen, bekommt ihr Vierbeiner sowohl in Einzel-, als auch in Gruppentrainings mit anderen Hunden das Rüstzeug, ausgeglichen und selbstbewusst das Hundeleben zu meistern.

Basistraining:
Das Basistraining beinhaltet Leinenführigkeit, Übungen zum besseren Sozialverhalten und Antworten auf Alltagsprobleme im häuslichen Bereich. Dieses Training ist für alle Hunde jeder Rasse geeignet. Ziel ist eine gute Bindung, Sozialisierung und ein sicherer Freilauf.

Anti - Jagd - Training:
Es gibt viele Hunde, die gelegentlich, oder regelmäßig von zu Hause, oder beim Spaziergang ausreißen. Das ist in der Regel rasseunabhängig. Hunde die Wild, Hasen oder Katzen hetzen, gehören nicht zwangsläufig den Jagdhunderassen an. Auf dem Wege können sie allerdings Unfälle verursachen, selber zu Tode kommen oder Menschen schwer verletzen. Häufig haben aber auch die Herrchen und Frauchen die Hunde erst auf den Geschmack gebracht. Aufbauend auf das Basistraining begleiten wir Sie und Ihren Hund zu Orten, wo Jagdverhalten gezeigt wird. Im Laufe des Trainings werden Sie für den Hund wichtiger als alle jagdauslösenden Faktoren.

Gruppenstunden:
Gruppenstunden sind keine Spielstunden! Der Sinn unserer Gruppenstunden ist ein sicheres Sozialverhalten gegenüber anderen Hunden und Menschen, sowie stressfreie Begegnungen ohne Aggressionen mit und ohne Leine. Da die Gruppenstunden in der alltäglichen Umgebung stattfinden entsteht keine Platzkonditionierung. Ständig wechselnde Hunde und Menschen, sowie Begegnungen mit Radfahrer und Joggern geben Ihnen und Ihrem Hund die Sicherheit, ab sofort stressfrei durchs Leben zu gehen.

Verhaltenstherapie:
Warum sich Ihr Hund so verhält, wie er es momentan tut, erklären wir Ihnen gerne bei unserem Team - Check, der jedem Training vorausgeht. Gerade bei Aggressionsverhalten gegen Menschen und andere Hunde oder Angstverhalten kommt es häufig zur Eskalation. Wir finden mit Ihnen zusammen einen Weg aus der Krise und verhelfen Ihnen und Ihrem Hund durch artgerechte Übungen zu einem harmonischen Zusammenleben.

Eingliederung von Auslands-, Tierheim-, und Zwingerhunden:
Hunde, die aus dem Ausland kommen, die ihr halbes Leben im Zwinger gesessen haben, und Hunde, die von Besitzer zu Besitzer wandern zeigen oft Verhaltensauffälligkeiten. Auch Angstverhalten besonders gegenüber Männern ist häufig der Fall. Mit unserer Hilfe helfen Sie Ihrem Hund, sich in seiner "Neuen Welt" zurecht zu finden.

Spiel-, Spaß- und Auslastungsmöglichkeiten:
Die Erziehung Ihres Hundes darf nicht in stupides, langweiliges Trainieren ausarten.
Training mit dem Hund soll allen Beteiligten Spaß machen. Freundlich, aber bestimmt und mit der nötigen Portion Konsequenz gehen wir gemeinsam einen individuellen Weg zum perfekten Begleiter. Argerechte Spiel-, Spaß- und Auslastungselemente, die wir immer wieder einbauen sorgen dafür, dass es nie langweilig wird.

Ausbildung zum Therapiehund / Altenheim Besuchshund / Schule / Kindergarten
Der Therapiehund wird gezielt in einer medizinischen Behandlung eingesetzt. Er unterstützt zusammen mit dem Therapeuten die Behandlung und trägt wesentlich zum Erfolg bei.

Der Besuchshund wird von Fachpersonal oder ehrenamtlichen Hundeführern geführt, um soziale Kontakte zu erlangen, oder zu vertiefen. Ebenso kann sowohl der Therapiehund, als auch der Besuchshund in Schulen, Kindergärten, usw. eingesetzt werden. Dabei wird der sichere Umgang mit dem Hund den Kindern und Jugendlichen spielerisch am lebenden Objekt vermittelt. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Spezialkurse:
Reitbegleithund, Fahrradbegleithund, Hunde mit Handicap, Wesenstestvorbereitung, Schulhund, Bürohund, usw.
Normalerweise geht den Spezialkursen ein Basistraining voraus. In einem Team - Check klären wir, ob ein Basiskurs nötig ist, oder ob wir gleich den Spezialkurs angehen können.

Da sich die Preise individuell nach Anforderungen berechnen, können hier keine Angaben gemacht werden. Bitte fragen Sie telefonisch oder per Mail nach.

Impressum:
Chiemgauer Hundeschule
Heinz Reif, Deisenham 9, 83308 Trostberrg
info@chiemgauer-hundeschule.de
Telefon: 08621-648444
Steuer-Nr. 133/16689

weitere Informationen

Seit mehr als 2 Jahrzehnten befassen wir uns mit der Erziehung von Hunden und ihren Menschen.
Viele Menschen warten erst ab, ob der Hund ein Fehlverhalten entwickelt und reagieren darauf, statt dass sie bereits in Vorfeld dafür sorgen, dass das Fehlverhalten gar nicht erst auftritt. Seit mehr als 2 Jahrzehnten befassen wir uns mit der Erziehung von Hunden und ihren Menschen.

Der Vorteil unserer mobilen Hundeschule liegt in der individuellen Vor – Ort – Betreuung, denn Probleme können nur da gelöst werden, wo sie entstehen. Zuhause und in der alltäglichen Umgebung erlernt und geübt erreichen Sie ein perfektes Zusammenleben mit Ihrem Hund im Alltag. Dabei spielt es keine Rolle, welche Problematik sich stellt. Egal, ob Aggression, Terror oder Angstverhalten, wir zeigen Ihnen einen Weg aus der Krise.

Ihr Hund zieht und zerrt an der Leine? Ihr Hund bellt jeden anderen Hund an? Ihr Hund bewacht Haus und Hof oder gar Sie? Ihr Hund jagt alles was sich bewegt? Ihr Hund bellt unentwegt? Unstimmigkeiten und Probleme in der Beziehung zwischen Mensch und Hund können sehr vielfältig sein.

Um das individuelle Mensch-Hund-Problem zu “behandeln”, macht es aus unserer langjährigen Erfahrung keinen Sinn, in größeren Gruppen zu arbeiten. Denn eines findet in diesen Gruppentrainings häufig zu wenig Beachtung: jeder Hund ist anders und ebenso jeder Mensch!

Wird nur an den Symptomen gearbeitet z.B. in Form von Ablenkung durch Clicker, Leckerlis, etc. wird der Hund niemals ohne diese Ablenkungsmanöver dauerhaft sein Verhalten ändern. Dies geschieht nur, wenn der Hund seinen Menschen vertraut, sich an ihnen orientiert und mit seinen Menschen kommuniziert.

Um dieses Ziel zu erreichen, müssen wir die Ursachen für die Verhaltensprobleme unserer Hunde erkennen und an ihnen arbeiten. In größeren Gruppen sind meist für diese individuellen Probleme kaum Raum und Zeit.

Grundlage für eine gute Mensch-Hund-Beziehung ist die Kommunikation. Diese kann zwischen Mensch und Hund unterschiedlicher nicht sein, deshalb haben viele Probleme hier ihren Ursprung.

Bei uns lernen Sie nicht Kommandos zu erteilen, sie lernen ihren Hund zu führen und ihm ein verlässlicher Partner zu werden, seine Bedürfnisse zu erkennen und seine “Sprache” zu verstehen.

Über das normale Maß der Hundeerziehung hinaus sind wir auch Ansprechpartner für Hunde die bellen, beißen, an der Leine und an den Nerven zerren, wie zum Beispiel:

Problemfälle (Aggression, Angst)

Hunde aus dem Ausland

Eingliederung von Tierheimhunden

Hunde, die einen Wesenstest benötigen

Hundehalter mit mehreren Hunden (Rudelhaltung)

Welpen und Junghunde

Therapiehunde, Schulhunde, Besuchshunde, Assistenzhunde

Hunde, die Alles und Jeden jagen, und und und...

Erzogene Hunde haben´s besser!
Zwischen den Trainings - Spiel, Spaß und Auslastung!
alle Hundeschulen