alle Hundeschulen

F.A.I.R. for dogs Hundeschule Mandy Fricke

Datum: 12.07.2019 | Aufrufe: 1633
Ein vertrauensvoller Umgang mit dem eigenen Hund steht für mich an oberster Stelle.
Hundeschule:
F.A.I.R. for dogs Hundeschule Mandy Fricke
Straße:
Dr.-Theodor-Neubauer-Str. 30
Ort:
07546 Gera (D - Thüringen)
Kontakt:
Mandy Fricke
Telefon:
0152 55779465
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein BARF-Ersatzfutter in der Dose

Kurse und Preise

Alle Informationen zu Kursen und Preisen finden Sie auf meiner Homepage: https://www.hundeschule-gera.de

weitere Informationen

Gerade in großen Städten ist das friedliche Zusammenleben zwischen Mensch und Hund eine echte Herausforderung. Während man in ländlichen Regionen noch weitestgehend tolerant mit Hunden und ihren Eigenarten umgeht, so kann man in der Stadt Konfrontationen kaum vermeiden: Egal ob der Hund nun bellt, an der Leine zerrt oder andere Hunde und Menschen attackiert oder gegen seine eigenen Menschen pöbelt – All zu schnell gerät man als Hundehalter in Konflikt mit seinen Mitmenschen oder gar mit dem Ordnungsamt und der Polizei.

Um diese Konflikte nachhaltig auszuräumen und ihnen vorzubeugen, braucht es ein Konzept, welches als Leitfaden dient, Hunden und Menschen Sicherheit, Harmonie und Zufriedenheit zu verschaffen.

Das Ziel ist die nachhaltige und langfristige Verhaltensbesserung von Hund UND Mensch.

Dafür steht das Konzept von F.A.I.R. for dogs

F. achkompetent auf Grund fundierter Aus- und Weiterbildungen

Mich befähigen eine zweijährige Ausbildung als Verhaltenstherapeutin für Hunde beim IfT (Institut für Tierheilkunde), welche besonderen Wert auf eine artgerechte und nachhaltige Erziehung von Hunden legt sowie Fort- und Weiterbildungen, welche ich regelmäßig besuche. Nicht zuletzt seien hier natürlich auch meine größten Lehrmeister, meine eigenen Hunde und die, die mir in meinem Leben bisher begegnet sind und noch begegnen werden genannt.



A. rtgerecht im Sinne des Hundes und des Tierschutzes

Ich verzichte im Sinne des Tierschutzgesetzes auf Erziehungshilfen und Trainingsmethoden, welche körperlichen oder psychischen Druck auf den Hund ausüben. "Erziehungshalsbänder", wie Würge-, Stachel- oder Reizstromhalsbänder lehne ich ab. Ich verwende im Training so wenige Ausbildungshilfen wie möglich, um den Menschen in den Mittelpunkt der Konzentration des Hundes zu stellen. Die wichtigsten Trainingsmittel sind unsere Stimme und unsere Körpersprache.



I. ndividuell auf das Hund-Mensch-Gespann abgestimmt

Egal ob im Einzel- oder Gruppenunterricht – Jedes Hund-Mensch-Gespann hat seine eigene Herausforderung und benötigt eine eigene, ganz spezielle Lösungsstrategie. Ich führe mit jedem Halter vor der ersten Trainingsstunde ein Gespräch zur Analyse durch und erarbeite dann einen passendenden Lösungsweg.



R. espektvoll im Umgang mit Mensch und Hund

Sowohl Menschen als auch Hunde fühlen sich am wohlsten, wenn ihre Bedürfnisse und Besonderheiten respektiert werden. Respekt ist für mich ein Leitsatz, egal ob im Umgang mit Menschen oder Hunden, denn nur wenn ich jemanden respektiere, kann ich das selbe auch von ihm erwarten.

Nach diesen Prinzipien arbeite ich, denn durch Gewährleistung dieser Punkte kann ein sinnvolles und erfolgreiches Training stattfinden, welches dem Menschen und seinem Hund das Leben erleichtert und sie näher zusammenbringt.

Üben des Abrufsignales mit meinem Hund Shiro.
Impressionen aus dem Welpen-Kurs
alle Hundeschulen