alle Hundeschulen

Hundezentrum Büchen

Datum: 01.12.2015 | Aufrufe: 1091
Bei uns gilt noch der Handschlag ...
Hundeschule:
Hundezentrum Büchen
Straße:
Heideweg 34
Ort:
21514 Büchen (D - Schleswig-Holstein)
Kontakt:
Daniela Gluth-Peschel
Telefon:
04155 3418

Dieser Inserent ist nur telefonisch erreichbar.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: Dosenfutter vom Schäfer empfohlen

Kurse und Preise

Seit über 15 Jahren bieten wir Ihnen fachlich immer aktuell neben den Welpen- und Junghundegruppen natürlich auch Familienhundekurse, individuelles Einzeltraining, Hausbesuche, Beschäftigungsgruppen und Tricktraining an.
Unser Angebot geht über die reine Erziehungsarbeit weit hinaus und beinhaltet Verhaltenstherapie unter Einbeziehung der klassischen Homöopathie ebenso wie Arbeit mit Bachblüten usw.

weitere Informationen

Der Name unserer Hundeschule ist entstanden in Anlehnung an das "Zürcher Hundezentrum", eine Hundeschule in der Schweiz, gegründet und geleitet von dem weltweit anerkannten Kynologen Urs Ochsenbein, der leider vor einigen Jahren verstorben ist.

Urs Ochsenbein hat sein lebenslang erworbenes Wissen über Hunde weitergegeben an Personen, die beruflich oder ehrenamtlich bereits mit Hunden gearbeitet haben. Viele Tierheimmitarbeiter und auch Mitglieder von Rettungshundestaffeln haben bei ihm gelernt. Auf diesem Weg sind auch wir in den Genuss seiner klar strukturierten und absolut tierschutzgerechten und hundefreundlichen Ausbildung gekommen.

Diese Ausbildung im Anschluss an jahrelange ehrenamtliche Arbeit mit Rettungshunden und ein fast lebenslanges Zusammenleben mit unseren eigenen Hunden hat den Ausschlag gegeben, beruflich in diese Materie einzusteigen. Die an der Uni Hamburg erworbenen pädagogischen Kenntnisse waren dabei durchaus hilfreich. Die Arbeit erweist sich als äußerst sinnvoll, auch deshalb, weil besonders in den letzten Jahren der Ruf nach gut sozialisierten und erzogenen Hunden auch vom Gesetzgeber immer lauter geworden ist und immer mehr Menschen sich darum bemühen, ihren Vierbeinern ein artgerechtes Leben zu bieten, das eine tierschutzgerechte Ausbildung und ausreichende Beschäftigung unbedingt mit einschließt.

Die Arbeit in der Hundeschule ist spannend, denn das Wissen rund um den Hund kann nahezu unendlich erweitert und in die Ausbildung eingebracht werden. Es ist selbstverständlich, dass wir uns laufend fortbilden, um unseren Schülern auch bei den Themen hilfreich zur Seite stehen zu können, die über die reine Erziehungsarbeit hinausgehen. Dieser Anspruch manifestiert sich im Zusatz unseres Namens "Die ganzheitliche Hundeschule". Er beinhaltet z. B. die Arbeit mit Bachblüten, die Anwendung der Tellington-Methode, Kenntnisse über naturheilkundliche Therapien und Ernährungsprogramme, die dabei helfen können, mögliche psychische Probleme der Hunde zu lösen.

Seit 2006 ist Daniela Gluth-Peschel Sachverständige für die Durchführung von Gehorsamsprüfungen
gemäß §2 Absatz 1 der Durchführungsverordnung
zum Hundegesetz (Hunde GDVO) Hamburg. Ihr ist die Aufgabe nach §9 Abs 1 Satz 1 HundeG „Erteilung der Befreiung von der Anleinpflicht nach erfolgreichem Absolvieren der Gehorsamsprüfung“ übertragen.

Erst die Arbeit ...
... dann das Vergnügen!
alle Hundeschulen