alle Hundeschulen

Dogs@Limit - Hundezentrum + Mobile Hundeschule

Datum: 25.02.2018 | Aufrufe: 954
Hundeschule:
Dogs@Limit - Hundezentrum + Mobile Hundeschule
Straße:
Berggasse 6
Ort:
89194 Schnürpflingen-Ammerstetten bei Ulm (D - Baden-Württemberg)
Kontakt:
Lothar Däubler
Telefon:
0172 6115436
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein Premium-Dosenfutter zum fairen Preis

Kurse und Preise

Training für Mensch und Hund

Nonverbal - Gewaltlos - Effektiv

Problemhundetherapie nach S.D.T.S.
Begleithundeausbildung DGHV-Standard,
Gebrauchshundeausbildung DGHV-Standard,
Sporthundausbildung DGHV-Standard,
Ernährungsberatung Fachrichtung Hund,
Workshops + Intensivkurse,

Wir sind Ihr überregionaler Ansprechpartner für:
- lizenzierte Hundeausbildung nach DGHV - Standard
- zertifizierte Problemhundetherapie nach S.D.T.S.®

DHW Deutsche HUNDEWELTEN GbR

...in Ulm, um Ulm und um Ulm herum.


Als LIZENZPARTNER der Deutsche HUNDEWELTEN GbR haben wir uns dem gewaltlosen, hilfmittelfreien und nonverbalen Umgang mit Hunden verpflichtet.

Ganzheitliche Akzeptanz und Respekt gegenüber der Natur des Hundes leiten unsere Entscheidungen und unsere Tätigkeiten im Training bzw. der Therapie von Hunden und deren Hundehaltern.

Als kompetente Hundetrainer und Therapeuten, handeln wir zu jeder Zeit Tierschutzgesetz konform und lehnen Gewalt und Starkzwang in der Hundeausbildung und Hundeerziehung ab.

Der Unterschied von HUNDEWELTEN zu konventionellen Hundetraining, ergibt sich aus dem geschützten Trainingskonzept SDTS® für Hundehalter und Hundetrainer. Diese wird nur durch die DHW GBR und seinen Dozenten vermittelt.


Erlaubnis gemäß § 11 TierSchG, Abs.1, Satz 1, Nr. 8f

weitere Informationen

Unsere Zielsetzung ist es, g e m e i n s a m m i t I h n e n:

- ein alltagtaugliches, zufriedenes und harmonisch aufeinander abgestimmtes
Mensch-Hund-Team zu formen, dessen gegenseitige Beziehung den Ansprüchen
an eine funktionierende Gemeinschaft Mensch-Hund gerecht wird.

M I T E I N A N D E R s t a t t G E G E N E I N A N D E R !

Den Weg zum Erfolg sehen wir in der z w a n g-, s t r a f- und g e w a l t f r e i e n Umsetzung folgender Grundvoraussetzungen:

1. Der Mensch ist sich der Verantwortung für seinen Hund bewußt.
Er übernimmt die F ü h r u n g, k o n t r o l l i e r t und gibt dem Hund O r i e n t i e r u n g.

2. Der Hund ordnet sich dem Menschen f r e i w i l l i g unter und ist in einer Rolle,
die seiner hierarchischen Struktur als Nachfahre des Wolfes entspricht.

3. Mensch und Hund v e r s t ä n d i g e n sich auf einer für beide Seiten eindeutigen
und unmissverständlichen Ebene.


Wir vermitteln Ihnen:

- das notwendige Wissen über die Denkweise des Hundes, seine Triebe, seine
Hierarchiestruktur, seine Körpersprache und die Unterschiede zur menschlichen
Körpersprache, sowie den Signalaufbau zur Verständigung


Wir trainieren mit Ihnen:

- die praktische Anwendung des erlernten Wissens, begleiten und unterstützen
Sie bei der Umsetzung im Alltag (Wohnung, Garten, Stadt, etc.), individuell auf das
jeweilige Mensch-Hund-Team abgestimmt.


Das Training ist i m m e r a b s o l u t s t r a f – und g e w a l t f r e i und wird ohne zusätzliche Hilfsmittel umgesetzt. Die Konditionierung des Hundes erfolgt mittels Körpersprache, Gestik und Mimik, sowie mit der lebensnotwendigen Ressource Futter als positive Bestärkung.
Grundlage ist das Stufenmodell:

- beginnend im A n s a t z und S c h r i t t für S c h r i t t.

Dabei hat der Hund:

- immer die Möglichkeit, selbst zwischen richtig oder falsch
unterscheiden zu dürfen! Er lernt den Unterschied aus Sicht des
Menschen kennen und kann in unserem Sinne handeln.
- immer die freie Entscheidung im Sinne der Eigeninitiative. Dies ergibt
einen intelligenten, selbst denkenden und selbstbewußten Hund.


Der Hundehalter:

- sichert die Eigeninitiative des Hundes über die Leine ab, so dass der Hund
lediglich einen Weg nehmen kann und zwar den Richtigen: "Unseren".
- bestätigt den Hund im Nachhinein (positive Bestärkung).


Die Umsetzung erfolgt nach den Grundsätzen des "Speechless Dog Training System" S.D.T.S.® von "Hundewelten Deutschland"


absolut s t r a f -, g e w a lt -, und h i l f s m i t t e l f r e i


immer beginnend an der U R S A C H E und S C H R I T T für S C H R I T T.


Das Drei Punkte System besteht aus:

* Einschränkung * Aufmerksamkeit * und dem Antrieb

alle Hundeschulen