alle Hundeschulen

hundihotel & -schule

Datum: 22.07.2015 | Aufrufe: 579
apportieren der "beute" macht spass!
so wird ein spaziergang erst richtig sinnvoll!
Hundeschule:
hundihotel & -schule
Straße:
rotebode
Ort:
6019 sigigen (CH - Luzern)
Kontakt:
antonia schröder
Telefon:
0041 41 4109410 od. 0041 77 4132314
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein Premium-Dosenfutter zum fairen Preis

Kurse und Preise

umfassendes schulungsangebot
welpenschule, erziehungskurs, schulung I & II, unterwegs, treibball, übungsschule und ferienwoche mit hund ermöglichen dem hund-mensch-team, all seine gemeinsamen talente auszuschöpfen.
sorgfältige einführung in die philosophie (theorie) und praktische umsetzung zeichnen diese „andere“ hundeschule weiter aus. nebst einer ausgebildeten hundeerziehungsberaterin/ instruktorin sind ausführliche unterlagen und persönliche begleitung zusätzliche plus.

kurse (flexible handhabung den teilnehmerwünschen entsprechend) unter www.hundihotel.ch, schnuppern jederzeit nach absprache!
tel. 041 410 9 410 mobil 077 413 2 314 e-mail info@hundihotel.ch

weitere Informationen

im „hundihotel & -schule“ verbringen hunde nicht nur die schönsten ferien – hier können mensch-hund-teams auch professionelle schulung geniessen.
DEN WEG ZUM DREAM-TEAM ANTRETEN
die kurse richten sich an hundehalter, die sich nicht nur einen hund als zuverlässigen begleiter wünschen, sondern die bestrebt sind, die bedürfnisse ihres hundes zu befriedigen –
aber auch an hundehalter mit «problemhunden», die sich fragen, warum:
- zerstört mein hund gegenstände in der wohnung?
- rast mein hund zur tür beim klingelton?
- zieht mein hund an der leine?
- lässt sich mein hund nicht abrufen?
- kann sich mein hund nicht auf mich konzentrieren?
- greift mein hund fremde an (hunde/ menschen)?
- springt mein hund an menschen hoch?
- schnappt mein hund?
- hat mein hund angst?
- usw

unser zentrales anliegen ist:
wie können sie zu einem echten hund-mensch-team heran- wachsen, bei dem der hund solche verhaltensweisen gar nicht anfangen muss bzw endlich ablegen kann?

dies nach der philosophie von jan nijboer, welche klassische unterordnung verabschiedet und stattdessen echte beziehung aufbaut:
an stelle von scharfen Kkommandos bzw. obligaten leckerlis aus der hand treten motivierende signale (z.B. ein helles „beiii!“ statt ein harsches „fuss!!!“), verknüpft mit gesten und einem gemeinsamen ziel, die in eine kommunikation münden, bei der sich der hund endlich verstanden fühlt und er gerne kooperiert! weil seine natürlichen bedürfnisse endlich befriedigt werden (nicht die egomanischen manch eines hundehalters), „folgt“ hund nun entsprechend der ursprünglichen bedeutung des wortes, überzeugt von der sozialen zusammenarbeit. das ganze macht (beiden!) auch noch enormen spass! alles was es erfordert, ist ein umdenken seitens mensch – der hund denkt nämlich seit eh und je so...

... wenn "fuss"-laufen keine unterordnungsübung mehr ist:
dann kann von einer echten beziehung die rede sein...
früh übt sich...
ein 13 wochen alter welpe am apportieren!
in partnerarbeit geht's besser!
es kommen keine aggressionen auf, obwohl es um futter geht!
höchste konzentration auf die wichtigen signale –
hier auf einem trainingsplatz, um später im spaziergang integriert zu werden!

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Hundeschulen