Hunderasse Français tricolore

Hier finden Sie nützliche Informationen zur Hunderasse Français tricolore. Wesen, Herkunft und andere Merkmale können Sie dem unten stehenden Rasseportrait entnehmen.

Herkunft: Frankreich
andere Namen: Französischer dreifarbiger Laufhund
Größe: 60 bis 72 cm
FCI: Nr. 219, Gruppe 6

Unter der Rassebezeichnung Französischer Laufhund führt die FCI drei französische Hunderassen (FCI-Gruppe 6, Sektion 1.1, Standard Nr. 219, 220 und 316).

Die drei französischen Laufhundrassen unterscheiden sich im Wesentlichen durch ihre Farben. Sie werden in Frankreich in Meuten gehalten und hauptsächlich für die Hirschjagd verwendet. In Deutschland werden einige Meuten Français tricolore für Schleppjagden gehalten. Die Hunde sind kräftig gebaut, gut bemuskelt und von elegantem Aussehen:

  • Français tricolore (219) (Französischer Dreifarbiger Laufhund)
  • Français blanc et noir (220) (Französischer Weiß-Schwarzer Laufhund)
  • Français blanc et orange (316) (Französischer Weiß-Oranger Laufhund)

Allen gemeinsam ist die Größe von bis zu 72 cm. Das Haar ist kurz und fein; die Ohren sind auf Augenhöhe angesetzt, hängend; nach vorne gelegt reichen sie etwa bis zum Nasenschwamm.

Dieses Rasseporträt basiert auf dem Artikel Französischer Laufhund aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.