Hunderasse Dunker

Hier finden Sie nützliche Informationen zur Hunderasse Dunker. Wesen, Herkunft und andere Merkmale können Sie dem unten stehenden Rasseportrait entnehmen. Beachten Sie auch unser Dunker-Bild.

Dunker (Bild)
Dunker, auch Norwegische Bracke genannt.
Herkunft: Norwegen
andere Namen: Norwegische Bracke, Dunker-Bracke, Dunkerlaufhund
Größe: 47 bis 55 cm
FCI: Nr. 203, Gruppe 6

Der Dunker ist eine von der FCI (Nr. 203, Gr. 6, Sek. 1.2) anerkannte norwegischeHunderasse.

Rassegeschichte

Anfang des 19. Jahrhunderts züchtete der Norweger Wilhelm Dunker für die Hasenjagd aus der russischen Harlekinbracke und anderen Laufhunden den nach ihm benannten Dunker.

Herkunft und Geschichtliches

Mittelgroßer (bis 55 cm) Jagdhund in den Farben schwarz oder Blue-Merle (gefleckt) mit hellen falbfarbenen und weißen Abzeichen, warmes Braun und überwiegend Schwarz akzeptiert. Das Haar der Hunde ist gerade, hart, dicht und nicht zu kurz. Die Ohren sind mittelhoch angesetzt, von feinem Leder und von mittlerer Breite, gegen das abgerundete Ende hin schmaler werdend, flach und ohne Falten. Sie hängen und liegen eng am Kopf an.

Verwendung

Jagdhund für die Niederwildjagd, Begleithund

Dieses Rasseporträt basiert auf dem Artikel Dunker aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.