gelesen: 5.241 mal
16.05.2007 Mario Jessat, Snautz.de

Hundefinder begeisterte mit Ausstellern auf der Haustiermesse Sachsen in Leipzig

Am 21. und 22. April 2007 war Hundefinder auf dem Agra-Gelände in Leipzig wieder bei einer Tiermesse mit eigenem Stand vertreten. Unsere Aussteller im Außenbereich begeisterten viele Hundefreunde und Besucher der Haustiermesse Sachsen. Dabei stellten Nutzer unserer Website Schlitten- und Zughunde, Hüte- und Herdenschutzhunde samt Schafen sowie Agility und Rettungshunde vor.

Schlittenhunde beim Anfahren (Foto: S. Dietrich, Hundefinder.de)

Nicht nur, dass das Wetter auf Seiten des Veranstalters war, auch das Rahmenprogramm, welches Hundefinder.de für diese Veranstaltung im Außenbereich organisierte, kam bei den zahlreichen Besuchern gut an.

Schlittenhunde entzücken das Publikum

Da waren zunächst die Schlittenhunde. Gut sichtbar präsentiert vorm Eingangsbereich zur Messehalle sorgten die 28 Hunde der Firma "Globusline" mit Ralf und Christine Gotthardt sowie Doghandlerin Ute für große Aufregung. Unzähligen Fragen der Besucher stellten sich die Musher, wie die Schlittenhundeführer genannt werden. So zum Beispiel über die Fütterung beim Rennen, die richtige Begleitung auf der Tour und das Lernen der Schlittenhunde im Allgemeinen.

Trotz Zuschauerandrang waren die Hunde wenig aufgeregt und zeigten keine Nerven. Das änderte sich augenblicklich, wurden die Schlitten oder, der Jahreszeit entsprechend, die Wagen zur Rundfahrt bereit gemacht. Da kam Unruhe in die Hunde, ein 28-kehliges Geheul erklang. Schnell waren die Hunde dann aber eingespannt. Überraschend für alle war, mit welchen Tempo sich die Schlittenhunde samt Wagen und zwei Personen dann über das Agra-Gelände bewegten, manchmal in nur einem Meter Entfernung an den Besuchern vorbei. Leider konnten hier nicht alle Mitfahrwünsche erfüllt werden (siehe Bild 1).

Schafe und Hunde am Schäferstand

Als nächstes wartete der Schäferstand von Gerhard Baumann und Yvonne Kurepkat. Dort wurde mit den Nolana-Schafen eine Neuzüchtung aus Deutschland vorgestellt. Diese Schafe, so teilte uns der Schäfer mit, verlieren im Frühjahr beim Anstieg der Außentemperaturen von selbst ihre Wolle. Dies ist wichtig, da die Kosten des Schafscherens mittlerweile den Erlös der Wolle übertreffen. Auch haben die Tiere einmal im Jahr weniger Stress. Besonders von den jüngeren Besuchern wurden die mitgebrachten Lämmer bestaunt. Natürlich waren auch Hunde mit am Schäferstand. Herr Baumann hatte die grauen Deutschen Schäferhunde seines Zwingers "von Lord Fandor" mitgebracht. Diese Hunde arbeiten als Hütehunde an der Herde, bringen aber auch gute Leistungen im Schutzdienst. "Ich arbeite nur mit Hunden aus DDR-Linien mit geradem Rücken", erklärte uns der Schäfer.

Yvonne Kurepkat zeigte am Schäferstand die in Deutschland seltenen Cao da Serra da Estrela aus dem Zwinger "vom Altenburger Land". Diese Hunde arbeiten an der Schafherde als Herdenschutzhunde. So war überraschend, dass sich zwischen den Schafen selbstständig ein großer Hund bewegte, der friedvoll mit den Lämmern umging. "Auch der Diebstahl von Schafen und Weidegerätschaften haben aufgehört" erzählte uns Frau Kurepkat.

Agility-Parcours auch für Besucher

Auf einem Agility-Parcours zeigte der HSV Knauthain einen Auszug aus seiner sportlichen Tätigkeit. An jedem Tag der Veranstaltung wurden mehrere Vorführungen geboten. Es war überraschend anzusehen, wie die vielen Hunde der Sportfreunde Knauthain sich schnell und sicher über den Parcours bewegten. Egal ob Slalom oder Hürden, die Hunde meisterten jedes Hindernis. Aber auch die Rassenvielfalt der Hunde dieses Sportvereins war bemerkenswert, da war es egal, ob reinrassig oder Mischling. Agility ist auch ein Sport für jedes Alter, wie man an den teilnehmenden Hundebesitzern feststellen konnte (siehe Bild 2).

40 Mitglieder habe der Verein im Bereich Agility, teilte uns der
Verantwortliche für Öffentlichkeitsarbeit, Rene Blank, mit. Und "Geduld und
Bereitschaft zum Üben" nannte uns ein Mitglied als Voraussetzungen für
diesen Sport. Davon konnten sich auch die Besucher mit ihren mitgebrachten
Hunden dann selbst auf dem aufgebauten Übungsgelände überzeugen.

Zughundefahrten für die Kinder

Am Sonntag trafen dann die Zughunde der Sportfreunde aus Berlin-Brandenburg ein. Kräftige Hunde verschiedener Rassen, welche jeweils einzeln mit Geschick einen Wagen durch das Agra-Gelände zogen. Natürlich zur Freude vieler Kinder, welche einmal mitfahren durften. Leider konnte ein historischer Wagen aus Platzgründen nicht mitgebracht werden. "Dieser Wagen wurde von einem blinden Korbmacher gebaut", berichtete uns ein Mitglied des Vereins, "welcher auf diesem Wagen seine hergestellten Korbwaren verkaufte". Ein Blindenhund führte und der Zughung zog den Wagen durch die Stadt. Dieser Wagen wurde vom Sportclub erworben. Ein schöne Geschichte von Hund und Mensch, welche wir hier gern weitergeben wollen (siehe Bild 3).

Auch Hundefinder stellte sich vor

In der Halle stellten wir an unserem Stand den Messebesuchern die verschiedenen Möglichkeiten unserer Website und die Angebote unserer Kunden vor, von denen wir Werbezettel gut sichtbar auslegten. An beiden Veranstaltungstagen hatten wir diesmal die Sportfreunde der Rettunghundestaffel Halle zu Besuch. Die freundlichen Mitarbeiter erzählten den interessierten Besuchern viel von der Arbeit einer solchen Staffel. Aber auch viele Fragen über die Ausbildung von Hunden wurden da beantwortet. "Besonders wichtig ist auch die Gewinnung von neuen Mitgliedern und Helfern für die Staffel" erklärte uns Herr Deparada. Auch für uns war neu, dass man auch als Helfer ohne Hund mitarbeiten kann (Bild 4).

Viele Nutzer des Hundefinders besuchten uns diesmal an unserem Stand. Stellvertretend seien Frau Zeibig mit ihren Boxern, Frau Weigelt mit ihren Prager Rattlern, Frau Tschunkert mit ihren Neufundländern und Frau Stiehler mit ihren Schäferhunden genannt (Bild 5). Schön, einmal auch die Menschen hinter den Inseraten kennenzulernen. Vielleicht sehen wir ja einige auf der nächsten Veranstaltung wieder...

Snautz.de sucht Hunde- und Katzenfans, die uns z.B. eine bestimmte Rasse, Gesundheitsthemen oder anderes Wissenswertes über die Vierbeiner in einem Artikel näher bringen möchten. Teilen Sie uns Ihre Artikelidee einfach per Mail an magazin@snautz.de mit...

Links zum Artikel:

weitere Bilder:

Agilitysportfreunde des HSV Knauthain (Foto: S. Dietrich, Hundefinder.de)
Zughunde mit Kindern unterwegs (Foto: S. Dietrich, Hundefinder.de)
Rettungshunde am Hundefinder-Stand (Foto: S. Dietrich, Hundefinder.de)
Anja, Ronny, Marika Zeibig mit Lebensgefährte und den Boxern sowie Mario vom Hundefinder-Team (Foto: S. Dietrich, Hundefinder.de)