gelesen: 4.018 mal
02.10.2012 Ronny Multrus, Snautz.de

Harald Glööckler präsentiert seine Hundekollektion in Berlin

Snautz.de war für Sie dabei, als Stardesigner Harald Glööckler am vergangenen Donnerstag in einem Berliner Markt für Tiernahrung und Tierzubehör seine Hundekollektion "Glööckler Dog Couture by Karlie" vorstellte.

Harald Glööckler bei der Präsentation seiner Kollektion für Hunde. (Foto: Snautz.de)

Mit ein wenig Verspätung erschien der "Prince of Pompöös" im Futterhaus in Berlin vor den zahlreichen ungeduldigen Fans, die ihn mit Applaus im Blitzlichtgewitter der Presse empfingen. Mitunter trugen die Damen selbst Teile seiner Kollektion für Zweibeiner, während Hunde und echte Models die neuen Produkte zeigten.

Nach den Damen sind nun also die Vierbeiner an der Reihe. Zum weltweiten Verkaufsstart umfasst die vorgestellte Kollektion 16 Teile im für Glööckler typischen glamourösen Stil, die dabei aber trotzdem funktional sind. Darunter befinden sich z.B. Mäntel, Kissen und Decken, aber auch Halsbänder, Leinen, Näpfe und Spielzeuge.

Nach der Präsentation gab Glööckler diverse Interviews, u.a. auch Snautz.de. Inspiriert von seinem Zwergspaniel Billy King, der bei der Vorstellung nicht dabei war, lag es für ihn nahe, Mode für Hunde zu entwerfen. "Für den Regen habe ich Mäntelchen gesucht, nicht um meinen Hund schick zu machen, sondern weil ich zweckmäßig gedacht habe. Die es zu kaufen gab, sind entweder langweilig, oder die schickeren, die es in den ein, zwei Geschäften gibt, sehen aus wie Barbie-Puppen-Mode."

Fernsehpräsentationen sind vorerst nicht geplant, eine Katzenkollektion soll als nächstes erscheinen.

Snautz.de sucht Hunde- und Katzenfans, die uns z.B. eine bestimmte Rasse, Gesundheitsthemen oder anderes Wissenswertes über die Vierbeiner in einem Artikel näher bringen möchten. Teilen Sie uns Ihre Artikelidee einfach per Mail an magazin@snautz.de mit...

weitere Bilder:

Ein Hundemodel bei der Arbeit. (Foto: Snautz.de)
Der Verkauf wird feierlich gestartet. (Foto: Snautz.de)
Gruppenbild mit vier Models. (Foto: Snautz.de)
Autogramme gab es nach der Präsentation. (Foto: Snautz.de)