alle Hauskatzen ab 6 Monate

Hauskatze (Kätzin), Wurftag: 01.02.2016

Datum: 24.11.2017 | Aufrufe: 57
Name:
Kimberly
Farbe:
Tricolor ( Glückskatze )
Geschlecht:
Kätzin
Wurftag:
01.02.2016
Preis:
185 €
Straße:
Schloßstraße 37
Ort:
69259 Wilhelmsfeld (D - Baden-Württemberg)
Kontakt:
Frau Sybille Rienmüller
Telefon:
06220 5578
Homepage:
[kann beim Inserenten angefragt werden]
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Durch Nutzung dieser Funktion erklären Sie sich mit unseren AGB und der Datenschutzerklärung einverstanden.

Snautz.de informiert:

weitere Informationen

Die sechs Geschwister Kimberly, Koala, Ken, Keisa, Kevin und Karim wurden in einer Katzenkolonie geboren. Die Dame, die diese Kolonie betreut und füttert, bemerkte eines Tages, dass die Mutter krank aussah und sie brachte sie sofort zum Tierarzt. Aber es war zu spät - sie hatte keine Chance mehr. Sie wurde wohl vergiftet und starb leider in der Tierklinik. Nun was tun mit den Kleinen? Sofort fuhr sie zurück und versuchte alle sechs kleinen Miezen mit der Lebendfalle einzufangen, denn auch sie waren in Gefahr - und sie schaffte es. Sie brachte sie auch gleich in das Tierheim Asoka nach Orihuela, wo sie untersucht wurden und Gott sei Dank war alles O.K. mit ihnen.

Leider warten Kimberley und Keisa immer noch auf ein Zuhause - all ihre Geschwister wurden bereits vermittelt. Die beiden sind gleichermaßen zuckersüß. Sie haben keine Scheu vor dem Menschen, sind sehr anhänglich, schmusen und kuscheln zu gerne und sind natürlich sehr neugierig und verspielt.

Sie würden prima in einen Haushalt mit lieben Kindern passen. Auch andere Haustiere sind herzlich Willkommen. Für jemand der zwei Kätzchen sucht und adoptieren möchte, wäre es eine schöne Gelegenheit, die beiden zusammen zu nehmen. Es erleichtert den Katzen auch die Eingewöhnung, wenn sie im Doppelpack umziehen dürfen. Aber es ist trotzdem keine Muss, sie in Kombination zu nehmen.

Allerdings werden sie auf keinen Fall als Einzelkätzchen vermittelt. Wie bereits erwähnt gerne zusammen oder mit einem anderen ihrer Spielgefährten oder auch gerne zu einem oder mehreren, in der Familie bereits vorhandenen, in etwa gleichaltrigen Katzenkindern, dazu.

Zudem sollen sie ungehinderten Freigang in verkehrsarmer Umgebung erhalten. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Sie werden FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert abgegeben.

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Hauskatzen ab 6 Monate