alle Hundezüchter
Tibet-Terrier

Tibet-Terrier-Züchter "Bous-Thun"

Datum: 13.07.2017 | Aufrufe: 1157
Tibet-Terrier im Bild.
Züchter:
Bous-Thun
Rasse:
Nächster Wurf:
um den 28.07.2017
Straße:
Uhlandstr. 104
Ort:
45699 Herten (D - Nordrhein-Westfalen)
Kontakt:
Frau Ricarda Gimmer
Telefon:
02366 180883 od. 0176 64908763
Fax:
02366 567507
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Durch Nutzung dieser Funktion erklären Sie sich mit unseren AGB und der Datenschutzerklärung einverstanden.

Snautz.de informiert:

weitere Informationen

Im Jahr 2005 haben wir unsere Tibet Terrier Hündin „Polly“ (A-gleh-Yü´s Pansy) bekommen und waren sofort von der Rasse begeistert. Da im gleichen Jahr unsere Tochter geboren wurde, konnten wir erleben was für eine kinderliebe und familienbezogene Hündin wir haben. Da wuchs bei uns der Wunsch nach einer eigenen Zucht.
Im Sommer 2009 war es dann endlich soweit – unser 1. Wurf kam und daraus behielten wir unsere Bous-Thun A-Lhy.
Im September 2010 kam dann noch unsere „Lena“ (Bous-Thun Ba-ri) dazu, so dass unser 3-Mädel-Haus seitdem komplett ist.
Wir sind glücklich so tolle Hunde zu haben und wachsen mit jedem Wurf.
Seit Dezember 2011 komplettiert nun unsere eigener Rüde (Elmo) unser Haus.
Grundlegenden Wert legen wir bei einer Verpaarung auf das Wesen der jeweiligen Partner, sowie auf die Gesundheit.
Unsere 2 in der Zucht befindlichen Hündinnen sind Gen-getestet auf CCL und PLL, HD- und PRA-frei.
Unsere Hunde haben die Körung (Zuchttauglichkeitsprüfung) selbstverständlich bestanden und wir züchten nach den strengen Auflagen des VDH / KTR.

Wir legen großen Wert auf eine optimale Prägung der Welpen.
Wenn unsere Welpen im Alter von 9-10 Wochen unser Haus verlassen sind sie mit allem vertraut: Staubsauger, Rasenmäher, Fön, Telefon, Fernseher, Türglocke, andere Tiere, Besucher verschiedenen Alters, Größe und Geschlecht und wurden bis dahin bis zum Umfallen von uns und unseren beiden Kindern geknuddelt.

Wir geben unsere Zwerge nur in verantwortungsvolle Hände ab, die wissen, dass es sich um ein neues Familienmitglied handelt. Die kleinen Fellmonster sind dann mehrmals entwurmt, geimpft, gechipt und werden mit viel Zubehör (Futterpaket, Schmusetier, Leckerechen, Halsband/Leine etc. sowie einer Informationsmappe) an die neuen Herrchen übergeben. Der Käufer erhält selbstverständlich eine FCI / VDH / KTR- Ahnentafel und einen internationalen Impfpass.

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Hundezüchter
Tibet-Terrier