alle Hundezüchter
Mittelspitz

Mittelspitz-Züchter "Am Jungfernbach"

Datum: 27.09.2017 | Aufrufe: 4400
Mittelspitz im Bild: Unser schönstes Familienfoto!
Züchter:
Am Jungfernbach
Rasse:
Nächster Wurf:
keine Angabe
Straße:
Binsengasse 3
Ort:
97980 Bad Mergentheim (D - Baden-Württemberg)
Kontakt:
Frau Helga Barnert-Gmelin
Telefon:
07930 724
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Durch Nutzung dieser Funktion erklären Sie sich mit unseren AGB und der Datenschutzerklärung einverstanden.

Snautz.de informiert:

weitere Informationen

Liebe Hundefreunde,

schön, dass Sie sich für unsere weißen Mittelspitze "am Jungfernbach" interessieren!

Wir züchten diese alte deutsche Hunderasse seit 1998 hier auf dem Eindachhof. Dachverband unseres Zuchtzwingers ist der Verein für Deutsche Spitze im VDH.

Zuchtgeschichte: Meine erste weiße Spitz-Hündin war die "Babsi vom Allgäuer Hof", Stamm-Mutter (fast) all unserer Spitze. Aus ihrem ersten Wurf behielten wir den schönen Angelo am Jungfernbach, ein Sohn des unvergessenen Charly vom Kindletal. Angelo hat bei uns und seinen zweiten Besitzern in Finnland viele Ausstellungs-Erfolge errungen, darunter die Auszeichnung als "Schönster Spitz der Ausstellung" der Cacib Stuttgart 2001.
Ebenfalls 2001 habe ich eine weitere Zuchthündin gekauft, die Irun vom Lenninger Tal, sowie in 2003 drei weiße Mittelspitze aus Ungarn importiert: Dama, Debi und Döme Kecskemeti-Homoki. All diese Hunde haben unsere Zucht bis heute maßgeblich beeinflusst. Unser weißer Deckrüde ist der Hobbit vom Kindletal, der jetzt auch schon Vater von fünf Würfen ist.
Im Jahr 2011 haben wir auch wieder zei Hündinnen gekauft: Die Kandis van het Sneeeuwvlokje und die Anne vom Urlbach. Beide Hündinnen haben je ein Elternteil aus unserer Linie und einen Teil völlig fremd. So bleiben wir mit der Zucht unserer Linie treu! Zudem haben wir einen Deckrüden leihweise aus Norwegen bekommen: der schöne Gilbert Arga's Nest ist Norwegischer Champion! Auch von ihm erhoffen wir uns eine nachhaltige positive Beeinflussung unserer Zucht.

Seit 2011 haben wir auch Mittelspitze in der Farbe orange-sable; die Hündin Lorraine vom Ravenshof hat ihre Welpen am 03.06.2014 bekommen. Auch die kleine Bea von der Möhnequelle und die Virginia am Jungfernbach sind Zuchthündinnen. Einen orangefarbenen Deckrüden haben wir auch, den Keldar vom Schmiedeeck.

Unsere Spitze sind von der Wesensart sehr freundliche, eher zart besaitete, leicht erziehbare Hunde ohne Jagdtrieb. Sie schließen sich bei entsprechender Führung ihren Menschen eng an, tun keinem anderen Tier etwas zuleide und suchen auch keinen Streit mit anderen Hunden. Das wunderschöne üppige reinweiße oder orangefarbene Haarkleid ist pflegeleicht: es hält keinen Schmutz fest, verfilzt nicht und muss nicht geschoren oder getrimmt werden.
Diese Eigenschaften machen sie für die ruhigere Familie und besonders auch für reifere Menschen zu idealen Hausgenossen. Auch als Begleiter für Wohnmobil-Urlauber sind die Spitze eine sehr gute Wahl. Und sie sind sehr gut mit weiteren Hunden und anderen Tieren im Haushalt sozialverträglich.

Lassen auch Sie sich von den lächelnden Mittelspitzen "am Jungfernbach" verzaubern! Im Moment haben wir weiße Spitzwelpen, die im Februar eine neue Familie suchen! Sehr gerne dürfen Sie sich zu Weihnachten einen Hund schenken, den Sie beim Aufwachsen persönlich oder per Internet-Kontakt beobachten und im Februar als neues Familienmitglied begrüßen dürfen!

Porträt einer 4 Monate alten Hündin
Das ist die Lorraine vom Ravenshof, sie begründete unsere Zucht von orangefarbenen Mittelspitzen.
Ein Jungrüde mit 9 Monaten, Xolo am Jungfernbach. Ist er nicht herrrlich anzusehen?
Xander am Jungfernbach, Welpe mit 7 Wochen

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Hundezüchter
Mittelspitz