alle Hundezüchter
Labrador Retriever

Labrador Retriever-Züchter "vom Hisselsberg"

Datum: 29.12.2017 | Aufrufe: 3814
Labrador Retriever im Bild.
Züchter:
vom Hisselsberg
Nächster Wurf:
um den 03.03.2018
Ort:
36132 Eiterfeld (D - Hessen)
Kontakt:
Elisa Waldmann
Telefon:
0152 58462673
Homepage:
[kann beim Inserenten angefragt werden]
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Durch Nutzung dieser Funktion erklären Sie sich mit unseren AGB und der Datenschutzerklärung einverstanden.

Snautz.de informiert:

weitere Informationen

Wir haben eine kleine, familiäre Hobbyzucht im Herzen Deutschlands und züchten nur mit nachweislich gesunden Hunden. Unsere Welpen bekommen Papiere vom Deutschen Hundeliebhaber Zucht- u. Sportverband e. V. , dieser ist der Deutschen-Kynologischen-Union (DKU) und der Europäischen-Kynologischen-Union (EKU) angeschlossen.

Unsere Welpen werden bei uns im Haus, in der extra dafür gebauten Wurfkiste, geboren.

Ab der vierten Lebenswoche ziehen die Welpen, mit ihrer Mutter, in ein eigens für sie eingerichtetes Zimmer. Von dort aus haben sie freien Zugang zum Garten, in dem sie nach Herzenslust spielen, toben und die neue Umgebung erkunden können. Die im Haushalt anfallenden Geräusche, wie z. B. Staubsauger, Spülmaschine, Fernseher usw. lernen unsere Welpen schon kennen. Zum Teil auch mit Hilfe einer speziellen CD zur Welpen Desensibilisierung.

Wenn die Welpen alt genug sind unternehmen wir mit ihnen schon tägliche, kurze Spaziergänge und auch die Fahrt mit dem Auto ist ihnen nicht fremd.

Wir geben unsere Welpen ab der 8. Lebenswoche an ihre neuen Besitzer ab. Bis dahin sind die Kleinen regelmäßig entwurmt, einmal geimpft, gechipt, vom Zuchtwart abgenommen und natürlich tierärztlich untersucht worden. Wir registrieren jeden unserer Welpen im Tasso-Haustierregister.

Bei der Abholung, Ihres Welpen, erhalten Sie die Ahnentafel, den EU - Heimtierausweis mit der eingetragenen Impfung und der Chipnummer, Leine und Geschirr, eine Kuscheldecke mit dem Geruch der Mama und den Geschwistern, sowie etwas Futter für die ersten Tage mit auf den Weg.

Alles weitere über unsere Zucht erfahren Sie auf unserer Homepage. labrador-vomhisselsberg.de

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Hundezüchter
Labrador Retriever