alle Hunde-Veranstaltungen

Weiterbildung Trainingsspezialist Modul 1

Datum: 11.01.2018 | Aufrufe: 31
Datum:
03.02.2018 - 05.02.2018
Ort:
65779 Kelkheim (D - Niedersachsen)
Kategorie:
Seminar
Veranstalter:
Tierarztpraxis Katja Frey
Adresse:
Rettershof, Kelkheim im Taunus
Kontakt:
Katja Frey
Telefon:
0160 97097003
Homepage:
[kann beim Inserenten angefragt werden]
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Durch Nutzung dieser Funktion erklären Sie sich mit unseren AGB und der Datenschutzerklärung einverstanden.

Snautz.de informiert:

weitere Informationen

In dieser 2,5-jährigen Fortbildung für Hundetrainer geht es darum, die eigenen praktischen Trainingsfähigkeiten weiter zu verbessern.
Die Fortbildung ist zusammengesetzt aus einem Basis-Block, bestehend aus 7 aufeinander aufbauenden Modulen und einem Intensiv-Block, der weitere 3 Module beinhaltet.

In jedem Modul werden sich theoretische und praktische Teile abwechseln, wobei der Schwerpunkt auf dem praktischen Training mit dem eigenen Hund liegt.

In den strukturierten und auf einander aufbauenden theoretischen Teilen werden die Informationen vermittelt, die nötig sind, um die praktischen Aufgaben umzusetzen.
Die Präsentation wird den Seminarteilnehmern als Unterlagen zur Verfügung gestellt.

Das praktische Training im Modul wird ergänzt durch eine für jeden Teilnehmer individuelle Trainingsaufgabe, die zwischen den Modulen zuhause erarbeitet wird. Die Aufgabe wird eine aus dem Thema des Moduls bestehendes Trainingsherausforderung sein, die im Alltag des Teilnehmers vorkommt.
Sie ist wichtiger Bestandteil der Ausbildung, um jedem Teilnehmer den Transfer des erlernten Wissens in seinen persönlichen Trainingsalltag zu erleichtern. Unterstützt wird er dabei von den Referenten, die per Videoanalyse, Telefon und Email mit den Teilnehmern Kontakt halten und zur Verfügung stehen, um bei der erfolgreichen Erreichen des Trainingszieles zu helfen.

Durch eine intensive Betreuung der Teilnehmer ist sichergestellt, dass jeder optimale Lernerfolge erzielen kann.
Deswegen ist die Teilnehmerzahl hier am Ausbildungsort Norddeutschland auf max. 12 beschränkt.
In den praktischen Teilen bekommen die Teilnehmer zudem noch Unterstützung durch weitere Coaches, die selbst sehr fortgeschrittene Trainer und ausgebildete Trainingsspezialisten bzw. Mitglieder der TOPTrainer Vereinigung sind.
Sie alle stellen ihr gesamtes Wissen und Können zur Verfügung, um jeden Teilnehmer zu einem Maximum an Erkenntnissen und Erfolgserlebnissen zu verhelfen.

Zielgruppe
Für wen ist diese Weiterbildung geeignet?
Die Weiterbildung zum Trainingsspezialisten ist für jeden engagierten Hundetrainer und ambitionierten Hundehalter geeignet.
Grundlage ist ein fortgeschrittenes Wissen und routinierte praktische Trainingsfähigkeiten auf dem Niveau einer Hundetrainerausbildung.
Wenn Sie sich unsicher sind, ob der Trainingsspezialist etwas für Sie ist und Sie Interesse haben, sprechen Sie uns einfach an. Wir werden Sie gerne individuell beraten.

Was bringt mir das persönlich?

Von und mit Gleichgesinnten lernen

Weitere spannende Trainingsdetails

Training satt

Noch mehr Spaß, dem Kunden etwas beizubringen

Den Horizont erweitern

Verbesserte Geschicklichkeit und technische Fähigkeiten

Lernen und Austausch in einer kleinen Gruppe


Was bringt das meinem Hund?

klare und faire Kommunikation

stressarmes Lernen

nachhaltige Trainingserfolge

schnelle, motivierende Erfolgserlebnisse


Was bringt mir das wirtschaflich?

Marktvorteil durch zufriedene Kunden

Qualitätssteigerung

Schnelle und messbare Ergebnisse

Transparenz


Weitere Informationen
Um die komplette Ausbildung zu durchlaufen, müssen die Module in der genannten Reihenfolge, mit Hund und mit den Trainingsaufgaben zuhause durchgeführt werden.
Sie ist auf 2,5 Jahre ausgerichtet, kann aber auch individuell zusammengestellt werden.
Es gibt 4-tägige Doppelmodule, die immer aus einem Wochenende und zwei vorgelagerten oder anschließende Wochentagen bestehen. Diese können frei gewählt und kombiniert werden, so dass für jeden eine passende Lösung gefunden werden kann.
Es ist aber auch möglich, einzelne Module unabhängig von der Reihenfolge zu besuchen. Diese führen dann nicht zu einem Abschluss der Ausbildung.
Da es sich um eine Weiterbildung handelt, deren Fokus auf der Perfektionierung der eigenen Trainingsfähigkeiten liegt, wird viel praktisches Training stattfinden.
Falls kein eigener Hund mitgebracht werden kann, können nach Absprache auch Hunde zur Verfügung gestellt werden.

Es gibt für den Trainingsspezialisten weder eine Eingangs- noch eine Ausgangs-Prüfung, da es unsere Philosophie ist, jeden da abzuholen, wo er gerade steht und ihn individuell auf seinem Weg zu begleiten und weiter zu bringen.

alle Hunde-Veranstaltungen