alle Rassehund-Welpen
Sarplaninac >>

Sarplaninac-Welpen vom Züchter "SREDNEJDRAVSKA"

Datum: 28.04.2017 | Aufrufe: 214
Sarplaninac im Bild: Hita, die Mutter der Welpen
Rasse:
Zwinger:
SREDNEJDRAVSKA
Farbe:
schwarz,braun,weiß,grau
Rüden:
0
Hündinnen:
2
Wurftag:
31.03.2017
Preis:
1000 € pro Welpe
Vater:
Grom Vršniški
Gesundheit:
HD-frei,geimpft,gechipt
Mutter:
Hita Srednjedravska
Gesundheit:
HD-frei,geimpft,geschipt
Straße:
Trniče 74/d
Ort:
2206 Slowenien (SLO - Slowenien)
Kontakt:
Franc Kiseljak
Telefon:
00386 386 26853001
Homepage:
[kann beim Inserenten angefragt werden]
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Durch Nutzung dieser Funktion erklären Sie sich mit unseren AGB und der Datenschutzerklärung einverstanden.

Snautz.de informiert:

weitere Informationen

Es handelt sich hier NICHT um Sarplaninac, Es sind Kraški Ovčar - KARSTSCHÄFERHUND da leider diese nicht in der Maske auszuwählen war.
Die Welpen sind im Ursprungsland der Slowenien geworfen und auch somit dort abzuholen.
Der seriöse Züchter Franc Kiseljak ist ein langjähriger und erfahrener Züchter dieser schon sehr seltenen Rasse, der schon viele Preise und Pokale gewonnen hat.
Die Eltern sind im Charakter sehr ausgeglichen, freundlich zur Familie und skeptisch und argwöhnisch zu Fremden.
Ein Haus und Garten wären sehr vorteilhaft da diese Rasse viel Platz benötigt. Ebenso eine Familie an die sie sich anschließen können und natürlich eine Aufgabe um ihrer Aufgabe als Herdenschutzhund gerecht zu werden.
Die Welpen sind ab ende Mai abzugeben. Gechipt, entwurmt, geimpft. EU-Reisepas und Export Stammbaumnachweis.


KARSTSCHÄFERHUND oder KRAŠEVEC

Kraševec ist die älteste slowenische autochtone Hunderasse. Er wurde im Jahr 1939 international anerkennt, damals unter dem Namen ilirischer Schäferhund und noch einmal im Jahr 1968 unter dem jetztigen Namen Kraševec. Die Rasse ist mehrere Jahrhunderte alt und wurde als Hirtenhund auf dem Gebiet des slowenischen Karstes, am meisten in der Umgebung von Pivka benutzt. Die Vorfahren von Kraševec hat schon im 19. Jahrhundert der weltberühmte Forscher Professor Strebel erwähnt. Entweder sollen sie die Verbindung zwischen Molos und dem deutschen Schäferhund darstellen oder sie sind durch den pompeischen Hund lateinischer Abstammung. Am wahrscheinlichsten ist es aber, dass die Illiren, die mit ihren Schafherden über dalmatinischen Inseln und Istra auf das slowenische Gebiet kamen, den Hund mit sich brachten. Der griechische Molos hat sich noch vor oder nach der Volkerwanderungen, als die Slowanen auf unsere Gebiete kamen, mit den slowanischen Hirtenrassen gekreutzt haben sollen. Auf jeden Fall können wir eine Ähnlichkeit mit anderen Hirtenhunden, z. B. mit dem romänischen, kaukasischen und macedonischen Hund, der Šarplaninec gennant wird, nicht übersehen. Kraševec wurde für längere Zeit als guter Hirtenhund bekannt und das ist er wegen seiner Fähigkeiten noch heutzutage, obwohl ihn die Menschen meistens als Begleiter und freundlichen Familienmitglied betrachten.
Kraševec ist mittel-großer, fester Hirtenhund, mit 10 cm langen, eisen-grauen, üppigen und dichten Haaren. Seine Stärke ist der Kopf mit freundlichen, dunkelbraunen Mandelaugen und rundem Schädel; er ist ein wenig länger als größer, mit buschigem, wenigstens bis Sprunggelenk reichendem Schwanz. Die eisen-graue Farbe kann zwei zusätzliche Abtönungen in der Richtung von silver-grau oder sehr dunkel-grau haben.
Bei den dunkleren Hunden können wir die typischen und an die nahen Vorfahren ähneln Striemen an den Füβen beobachten. Der Charakter dieser Rasse ist spezifisch und zuverlässig. Schon als Hirtenhund ist er auf einer Seite selbstständig und tapfer und auf der anderen besonnen und zuverlässig; er hat eine stabile Persönlichkeit, deswegen sollen wir ihn als gleichberechtigen Partner betrachten. Um das zu erreichen, sollen Karstschäferhunde verständnisvoll, duldsam und konsequent geschult werden. Jeder Druck bedeutet Widerstand und Entfremdung. Die richtige und rechtzeitige Erziehung ist deswegen bei diesen Hunden sehr wichtig. Karstschäferhunde sind in der Regel gute Verteidigungshunde, zuverlässige und selbstständige Wachhunde, durchschnittliche, nicht sehr gute Retriever aber noch imer sehr gute Hirtenhunde. In allgemeinen sind sie bessere Wachhunde als viele andere Hunderassen.


https://www.youtube.com/watch?v=Ng-EL5Mb33U&t=2s

http://www.herdenschutzhunde-schweiz.ch/pages/zucht.html

https://mojalbum.com/kraski

https://mojalbum.com/srednjedravska

https://www.facebook.com/srednjedravska.psarna

https://www.facebook.com/Karst-Sch%C3%A4ferhunde-srednjedravska-1863926943850984/

https://www.youtube.com/watch?v=nfs1a3e1BzI&t=7s

Die Welpen
Die beiden Eltern der Welpen
Wurf älteren Jahrganges
Wurf 3 woche
alle Rassehund-Welpen
Sarplaninac >>