alle Mischlingswelpen

Mischlingswelpen, Wurftag: 04.06.2017

aktualisiert: 14.01.2018 | Datum: 03.01.2018 | Aufrufe: 70
Rasse:
unbekannt
Farbe:
weiß
Rüden:
1
Hündinnen:
0
Wurftag:
04.06.2017
Preis:
auf Anfrage
Straße:
Am Kämpchen 9
Ort:
42781 Haan (D - Nordrhein-Westfalen)
Kontakt:
Frau Monika Heimann-Schmitz
Telefon:
0174 8396435
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Durch Nutzung dieser Funktion erklären Sie sich mit unseren AGB und der Datenschutzerklärung einverstanden.

Snautz.de informiert:

weitere Informationen

Der kleine Snow wurde schwer verletzt gefunden

Snow - Rüde - geb. 4.6.17 - 45 cm groß - Gewicht 12 kg Stand: 10.01.2018

10.01.2018 - Snow ist ein freundlicher und aufgeschlossener Hund, sehr anhänglich und hört gut. Wenn Gabi die Hunde ruft, ist er der Erste, der kommt, egal wo er gerade im Garten ist. Auch
stubenrein ist er schon.
Sind noch andere Haustiere in seiner zukünftigen Familie, wäre es anfangs gut, ihn alleine zu füttern, eventuell in der Box. Beim Futter hört bei ihm der Spaß auf. Er ist kein Kostverächter und nimmt auch trockenes Brot. Seiner Figur sieht man das noch nicht an ;-))
Wie man auf den Bildern erkennen kann, ist sein rechtes Bein zwar noch etwas labil , doch benutzt er seine Pfote normal. Seit Ende November braucht er auch keine Bandage mehr.
Dennoch gibt es bei ihm einige Kleinigkeiten zu beachten:
Nach dem Spielen und Toben ist es gut, wenn er eine Ruhepause einlegt, damit sich sein Bein erholen kann. Dazu benutzt Gabi aktuell noch die Box. Ebenso, wenn sie das Haus verlässt,
damit er nicht auf den Steintreppen ausrutschen und sich verletzten kann. Ebenso schläft er nachts in seiner Box.
Sollte sein neues Zuhause Laminat, Fliesen oder anderen rutschigen Bodenbelag haben,wäre es anzuraten, daß Teppichbrücken ausgelegt werden, damit er nicht ausrutscht. Das gilt auch für eine Terasse oder Treppen. Manchmal ist er doch sehr flott unterwegs ;-))
Um sein Bein weiter zu stabilisieren und noch Muskeln aufzubauen, wäre ein gleichmäßiges Lauftraining nicht schlecht. Das geht auch mit dem Fahrad, natürlich langsam und nicht zu
lange, dafür aber regelmäßig.Ansonsten ist von seinen ursprünglichen Verletzungen nichts mehr zu spüren, er ist ein
aktiver, fröhlicher und verspielter Schatz und freut sich auf ein liebes Zuhause für immer ;-))

11.11.2017 Snow ist eine Zuckerschnute von einem Hund. Er lebt bei Gabi, kennt also
das Leben im Haus und ist ganz schnell stubenrein geworden ist. Snow ist
ein cleverer, aufgeschlossener Rüde, der schnell versteht und lernt. Er
kommt mit Katzen gut aus und auch bei Artgenossen gibt er sich
selbstbewusst und ist sozialverträglich.
Menschen liebt er - besonders, wenn sie ihn streicheln und schmusen,
denn Kuscheln ist seine absolute Lieblingsbeschäftigung. Sobald jemand
bei Gabi durch das Tor tritt, mag er auch fremd sein, kommt Snow mit
seiner fröhlichen und freundlichen Art wedelnd heran und fragt nach
einer Kuscheleinheit. Der kleine Charmeur schaut einen mit diesem
besonderen Hundeblick an und wenn er merkt, dass sein Vorhaben gelingt,
liegt er schon auf dem Rücken, damit der Bauch gekrault wird –
unmöglich, seiner Niedlichkeit zu widerstehen!
Ansonsten geht Snow neugierig im Garten auf Entdeckungstour und zeigt
sich verspielt; er rauft gerne mit anderen Hunden, am meisten mit seinem
Kumpel Max. Auch mit Plüschis und anderen Spielsachen spielt er und
trägt sie durch die Gegend. Die Verletzung an seinem Hinterlauf bemerkt
man kaum noch; nur wenn er müde wird, lässt er die Pfote etwas
schleifen, aber die meiste Zeit tollt er leichtfüßig und frohgemut herum
und bereitet den Menschen in seiner Umgebung Freude.


10.10.17 - Unser Sorgenkind Snow ist ein kräftiger, ausgelassener und fröhlicher kleiner Hund geworden. Seine Brüche und die traumatisierte Hüfte sind verheilt. Er läuft auf allen vier Pfoten, nur ist der Stellreflex an der rechten Pfote nicht hundert prozentig zurück gekommen.
Was ihn jedoch nicht daran hindert, mit seinen Spielgefährten im Garten herum zu tollen.
Damit er sich die Pfote nicht aufschleift, legt Gabi ihm immer eine Schutzbandage an.
Welche Möglichkeiten es später noch gibt, wenn er ausgewachsen ist, sein rechtes Bein zu stabilisieren, muss dann noch geklärt werden.
Mit seinen 4 Monaten ist er schon 38 cm groß und wiegt 8 kg. Es ist davon auszugehen, daß
er etwas größer wird. Wer Snow ein liebes Zuhause geben möchte, schickt uns den Frage- bogen für Interessenten an: info@tierfreunde-lesbos.de

13.08.17 - Snow geht es schon viel besser, seine beiden Brüche sind verheilt und die Schwellung am Knöchel ist auch zurückgegangen. Doch leider hat er noch keinen Stellreflex an der rechten hinteren Pfote. Er muss jetzt jeden Tag schwimmen.

20.07.17 - Der kleine Snow wurde am Sonntag beim Parkplatz der Schule in Molivos
gefunden. Man hat ihn zu Kristina gebracht, die ihn am Montag gleich in die Tierarztpraxis in Petra brachte. Er konnte seine Hinterbeine nicht bewegen, daher nahm ihn die Tierärztin gleich mit in die Klinik nach Mytilini. Gestern kam er zurück und ist nun bei Gabi im Haus zur weiteren Versorgung untergebracht.
In der Klinik wurde festgestellt, daß sein Becken traumatisiert ist, das linke Kniegelenk ist herausgesprungen und sein rechtes Hinterbeinchen ist gebrochen. Gabi hat ihm eine Krankenbox hergerichtet, damit er sich in Ruhe erholen und der Knochen heilen kann. Er jammert noch viel und wir müssen nun abwarten, wie die Heilung verläuft.

alle Mischlingswelpen