Helvetia Krankenversicherung für Hunde

Hunde sind vielseitig unterwegs. Hierbei sind Unfälle unvermeidbar. Die Behandlung beim Tierarzt oder auch Operationen sind mit enormen Kosten verbunden. Diese Kosten werden durch die Kostenerstattungen der Helvetia PetCare Tierkrankenversicherungen aufgefangen, die u.a. in den Schutzvarianten Basis und Komfort zur Verfügung stehen.

Der Basisschutz deckt Kosten für ambulante und stationäre Heilbehandlungen inklusive Operationen, auch in Tierkliniken, ab, und zwar bis 2.500 Euro für Hunde je Versicherungsjahr.

Im Komfortschutz ist die Höchstentschädigungsleistung für Hunde unbegrenzt. Zusätzlich sind Kosten für Kastration und für Hunde auch die Physiotherapie nach Operationen mit Höchstbeträgen mitversichert.

Weiterhin steht ein reiner OP-Schutz mit einer Höchstentschädigung von 3.000 Euro für Hunde je Versicherungsjahr zur Auswahl.

Für Hunde kann auch lediglich der Krankenschutz im Falle eines Unfalls abgeschlossen werden, die Höchstentschädigung beträgt hierfür 1.500 Euro.

Mehr Infos & Tarifvergleich:

Hinweis: Snautz.de ist lediglich Tippgeber und nicht Vermittler und führt daher auch keine Beratung durch.