alle Hundeschulen

Christiane Renz - Tierverhaltenstherapie

Datum: 10.11.2017 | Aufrufe: 4494
Sitz - aus der Distanz, mit anderen Hunden daneben will geübt sein.
Hundeschule:
Christiane Renz - Tierverhaltenstherapie
Straße:
Amendinger Str. 20
Ort:
87700 Memmingen (D - Bayern)
Kontakt:
Christiane Renz
Telefon:
08331 496977
Fax:
08331 496977

Dieser Inserent ist nur telefonisch erreichbar.

Snautz.de informiert:

Kurse und Preise

monatl. neue Welpen-und Junghundekurse
10 Unterrichtseinheiten pro Kurs, feste Gruppen mit max. 6 Hunden pro Kurs
Einzelstunden, Antijagdtraining, Alltagsagillity, Clickerkurse, Targettraining, Apportierkurse und mehr

Tierverhaltenstherapie
Hundeführerschein BLTK
Sachverständigengutachten gefährliche Hunde in Bayern
Sachverständige für Prüfung nach §11 TSchG für HundetrainerInnen

weitere Informationen

In kleinen Welpen/Junghunde - Gruppen von max. 6 Hunden wird Ihnen gezeigt, wie Sie ihrem Hund mittels positiver Verstärkung, ohne körperliche Strafen, die Grundkommandos Sitz, Platz, Komm und bei Fuß und vieles mehr beibringen können. Der Unterricht beruht auf den aktuellen Erkenntnissen der Tierverhaltensforschung. "Harmlose" Verhaltensprobleme können eventuell im Gruppenunterricht besprochen werden. Hunde jeder Größe und Rasse trainieren in Memmingen und Umgebung zusammen. Bei den Welpengruppen wird darauf geachtet, dass die Hunde vom Alter (bei Welpen: innerhalb eines 4Wochenzeitraums geboren) zusammenpasssen. Jede Kurseinheit hat einen anderen Inhalt, so steht auch die Stadt, Tiergehege, Wald, Verhalten und Körpersprache etc. auf dem Programm. Nach dem Welpenkurs besteht die Möglichkeit, einen Junghundekurs (wer will, darf mit dem Clickertraining beginnen) anzuschließen, in dem man weitere Tricks, Feinheiten und Anregung für das tägliche Training auch ohne Hundeplatz erhält. Fortgeschrittene können Apportieren oder Targettraining oder weitere Tricks und Elemente aus dem DogDancing erlernen. Zusätzlich können Hund und Halterteams im Fortgeschrittenenkurs "Mich juckt nix" Gelassenheit in allen Lebenslagen erlernen.

Sitz - nicht ganz einfach auf den Steinen!
Trainieren immer und überall mit Spaß für alle Beteiligten!
In angenehmer Umgebung macht das Lernen allen Freude - und auch Pausen sind für Mensch und Hund wichtig!
Rennspiele gefallen fast allen Hunden. Wichtig ist nur, dass nicht immer nur ein Hund der gejagdte "Hase" ist! Ohne Spiel mit anderen Hunden ist eine Haltung nicht artgerecht.
Ohne Üben geht in der Gruppe nichts!

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Hundeschulen