Hunderasse Russkiy Toy

Hier finden Sie nützliche Informationen zur Hunderasse Russkiy Toy. Wesen, Herkunft und andere Merkmale können Sie dem unten stehenden Rasseportrait entnehmen. Beachten Sie auch unser Russkiy Toy-Bild.

Russkiy Toy (Bild)
Russkiy Toy, auch Russischer Zwergspaniel genannt.
Herkunft: Russland
andere Namen: Russischer Toy, Russischer Zwergspaniel, Moskauer Langhaariger Toy Terrier
Größe: 20 bis 28 cm
Gewicht: 3 kg
FCI: Nr. 352, Gruppe 9

Der Russkiy Toy (russisch Русский той), auch Russischer Toy, ist eine von der FCI vorläufig angenommene Hunderasse aus Russland (FCI-Gruppe 9, Sektion 9, Standard Nr. 352).

Geschichte

Zu Anfang des Zwanzigsten Jahrhunderts war der Englische Toy ein sehr beliebter Hund in Russland. Dennoch wurde er dort nicht oder kaum als Rasse weitergezüchtet, erst in den 1950er Jahren begann wieder eine Zucht von Toy Terriern. Dafür allerdings wurden nicht nur Englische Toy Terrier verwendet, sondern auch Tiere ohne Ahnentafeln. Es wurde ein vorläufiger Rassestandard erstellt, der sich von dem des Englischen Toys unterschied, so dass eine Entwicklung des Russischen Toys zu einer eigenen Rasse begann. Der Standard sah zunächst nur kurzhaarige Hunde vor.[1] Ab 1958 wurde auch eine langhaarige Varietät gezüchtet, die den Namen Moskauer Langhaariger Toy Terrier (московский длинношерстный той-терьер) erhielt.

Äußeres

Der Russkiy Toy wird bis zu 29 Zentimeter groß und drei Kilogramm schwer. Das Haar ist entweder kurz und glatt oder lang und glatt oder leicht wellig in den Farben schwarz mit loh, blau mit loh, selten braun mit loh, oder in allen Rottönen, eventuell mit brauner Wolkung. Die langhaarige Varietät hat an den Ohren langes fransiges Haar, das bei älteren Hunden die äußeren Ecken völlig verdeckt.

Wesen

Der Russkiy Toy ist ein lebhafter, sehr freudiger Hund, der weder ängstlich noch aggressiv sein soll.

Einzelnachweise

  1. Временные стандарты пород комнатно-декоративных собак. Той-терьер vorläufiger Standard des Toy Terriers von 1960, russ.
Dieses Rasseporträt basiert auf dem Artikel Russkiy Toy aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.