Hunderasse Petit Brabançon

Hier finden Sie nützliche Informationen zur Hunderasse Petit Brabançon. Wesen, Herkunft und andere Merkmale können Sie dem unten stehenden Rasseportrait entnehmen. Beachten Sie auch unser Petit Brabançon-Bild.

Petit Brabançon (Bild)
Petit Brabançon, auch Brabanter Griffon genannt.
Herkunft: Belgien
andere Namen: Kleiner Brabanter Griffon, Brabanter Griffon
Gewicht: 3 bis 6 kg
FCI: Nr. 82, Gruppe 9

Der Petit Brabançon (frz. für Kleiner Brabanter, auf deutsch Brabanter Griffon) ist eine von der FCI anerkannte Hunderasse aus Belgien (FCI-Gruppe 9, Sektion 3, Standard Nr. 82), die zu den Belgischen Zwerggriffons gehört.

Beschreibung

Der Petit Brabançon ist kurzhaarig. Das Haar ist harsch, flach anliegend, glänzend und höchstens 2 cm lang. Mögliche Farben sind rot, schwarz sowie Schwarz und Loh, wobei immer eine schwarze Maske vorhanden sein sollte. Einige weiße Haare an der Brust werden geduldet, sind aber nicht erstrebenswert. Der Kopf ist im Vergleich zum Körper eher groß und soll laut Rassestandard einen fast menschlichen Ausdruck zeigen. Die Ohren sind klein und hoch angesetzt, halb aufrecht und nach vorne kippend getragen. Früher wurden die Ohren zu Stehohren kupiert.

Wesen

Der Petit Brabançon wird als ausgeglichen, aufmerksam, sehr wachsam, weder ängstlich noch aggressiv, stolz und sehr anhänglich gegenüber seinem Besitzer beschrieben.

Dieses Rasseporträt basiert auf dem Artikel Petit Brabançon aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.