Hunderasse Jugoslawischer Dreifarbiger Laufhund

Hier finden Sie nützliche Informationen zur Hunderasse Jugoslawischer Dreifarbiger Laufhund. Wesen, Herkunft und andere Merkmale können Sie dem unten stehenden Rasseportrait entnehmen. Beachten Sie auch unser Jugoslawischer Dreifarbiger Laufhund-Bild.

Jugoslawischer Dreifarbiger Laufhund (Bild)
Ein Jugoslawischer Dreifarbiger Laufhund in der Seitenansicht.
Herkunft: Serbien
andere Namen: Jugoslavenski Trobojni Gonic
Größe: 44 bis 55 cm
FCI: Nr. 229, Gruppe 6

Der Dreifarbiger Serbischer Laufhund (früher Jugoslawischer Dreifarbiger Laufhund) ist eine von der FCI anerkannte Hunderasse aus Serbien (Nr. 229, Gr. 6, Sek. 1.2) .

Herkunft und Geschichte

Der Dreifarbige Serbische Laufhund besitzt den gleichen Ursprung wie die anderen Laufhunde des Balkans. 1946 wurde diskutiert, ob der Dreifarbige Serbische Laufhund nur eine Varietät des Serbischen Laufhundes oder eine eigene Rasse sei. Der Dreifarbige Serbische Laufhund wurde am 25. Juli 1961 von der FCI schließlich als Rasse anerkannt.

Beschreibung

Der Dreifarbige Serbische Laufhund ist mittelgroß (bis zu 55 cm) und von kräftigem Körperbau.

Er hat kurzes, üppiges und glänzendes Haar. Die Grundfarbe des Haars ist ein sattes Rot. Das Schwarz bildet einen Mantel oder Sattel und reicht bis zum Kopf hin. Außerdem befinden sich zwei schwarze Abzeichen an den Schläfen. Das Weiß bildet ein ganzes oder teilweises Halsband und eine Blesse.

Die Ohren des Dreifarbigen Serbischen Laufhundes sind hoch angesetzt, mittellang und liegen eng an den Backen an.

Charakter

Der Dreifarbige Serbische Laufhund besitzt ein freundliches Wesen. Er ist voller Temperament, ergeben, zuverlässig und sehr beharrlich.

Dieses Rasseporträt basiert auf dem Artikel Dreifarbiger Serbischer Laufhund aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.